Heimsieg gegen den bislang ungeschlagenen Tabellenführer

tmb Team 1c Saison 14 15Nach der bitteren Niederlage am letzten Wochenende aufgrund eines zu dünnen Kaders in Ailingen, war die dritte Herrenmannschaft für das Heimspiel gegen den TV Weingarten guter Hoffnung, ein paar Leute mehr aus der 31-Mann starken WhatsApp-Gruppe zur samstäglichen Sportstunde zu bewegen. Es blieb bei der Hoffnung.

Nachdem kurzfristig auch noch Flo Staudacher krankheitsbedingt absagen musste, stand man erneut vor personellen Problemen und schier unlösbaren Schwierigkeiten mit dem Online-Spielberichtsbogen. Die Stimmung erhellte sich jedoch etwas, als bekannt wurde, dass auch Weingarten nur zu acht nach Wangen reisen konnte.

Das Spiel verlief aus Sicht der 1c in der ersten Hälfte sehr zerfahren. Im Angriff wurde oftmals überhastet abgeschlossen und freie Würfe so vergeben. In der Abwehr bekam man keinen Zugriff auf den starken Kreisläufer der Welfenstädter. Für Entlastung von der Bank sorgte Magnus Härtl, der nach mehrjähriger Abstinenz wieder Spaß am Handballsport gefunden hat und gleich im ersten Angriff seinen Gegenspieler auf dem Bierdeckel vernaschte. „It ain’t the shoes!“ mag sich mancher gedacht haben, denn Handballschuhe hatte der Gute keine mehr. Sollte jemand welche in Größe 45 übrig haben... here you go. Mit einem 3-Tore Rückstand ging es in die Kabinen.

In der zweiten Hälfte stellte man die Abwehr um und erschwerte es dadurch den gegnerischen Angreifern, über den Kreis zu spielen oder selber leichte Tore zu werfen. Im Angriff ließ Clemens Balle in seinem Debut für die 1c immer wieder seine Klasse aufblitzen und es entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe. In der spannenden Endphase parierte Torhüter Adam Kucera einen Siebenmeter, sowie den Nachschuss und das Momentum war auf Wangener Seite. Andy Heer verwandelte seine Würfe aus jedem noch so unmöglichen Winkel von Linksaußen und laut Spielbericht sorgten die beiden Torhüter Adam Kucera und Christian Wild (von der Bank) mit ihren beiden Treffern für den Sieg gegen den Tabellenführer. It’s magic!

Weiter geht es am kommenden Wochenende mit einem erneuten Heimspiel gegen den Tabellenzweiten aus Lindau. Schauen wir, wer dann auflaufen wird. Es bleibt spannend.

Für die 1c spielten: M. Rief, A. Kucera (1?), C. Wild (1?, alle im Tor), D. Köhler, M. Härtl (1), Schuster sen. (2), A. Heer (5), C. Balle (7), T. Werder (8) und F. Köhler (2)

 

Die MTG Handballabteilung wird unterstützt von