Damen 1 gewinnen beim TSG Schnaitheim mit 23:25(9:14)

tmb 17 18 Damen1

(05.02.18) Die Damen der MTG haben es beim Auswärtsspiel in Schnaitheim spannend gemacht. Am Ende konnte die junge Truppe einen 23:25-Auswärtserfolg feiern. Die MTG startete gut in die Partie und führte nach 10 Minuten mit 2:5. Auch in der Folge gelang es besonders in der Abwehr die Gastgeber vor große Probleme zu stellen. Im Angriff gelang es aber im weiteren Verlauf nicht, sein bewegliches Angriffsspiel umzusetzen und die Aussenpositionen zu guten Wurfmöglichkeiten zu bringen. So blieb vieles Stückwerk, dass man dank der individuellen Klasse zu seinen Treffern kam und mit einer 9:14-Führung in die Pause ging.

Auch in den zweiten Abschnitt startete man gut. Schnell gelang es sich etwas abzusetzen. Nadine Schirnik erzielte den 11:18-Führungstreffer in der 41.Spielminute. Doch nun drohte das Spiel zu kippen. Bedingt durch Lattenpech und Unkonzentriertheiten im Angriff und zahlreichen fragwürdigen Schiedsrichter-Entscheidungen kamen die der TSG Schnaitheim  Tor um Tor auf die MTG heran und schaffte in der 55.Minute den 22:22-Ausgleichstreffer. In Unterzahl gelang Patricia Walser dann der vorentscheidende Doppelschlag zur 22:24-Führung, unterstützt durch zwei vorausgegangene Paraden von Torfrau Verena Hess. Zwar verkürzte die TSG in der Schlussminute auf 23:24, doch die MTG behielt die Nerven und Marina Gabriel machte mit dem Treffer zum 23:25 den Deckel drauf.

" Wir haben heute selten zu unserem Spiel gefunden. Schnaitheim hat sehr gut verteidigt und unseren Aussen sehr wenig Raum gelassen. Im zweiten Abschnitt waren wir zu hektisch und haben aus unserer Sicht zu viele Zeitstrafen bekommen, und im Angriff wurde jede Aktion von Janika Schwanninger entweder gegen sie entschieden oder klare Fouls nicht geahndet. Letztendlich haben wir die zwei Punkte mitgenommen, das ist das Wichtigste." meint Trainer Michael Becker.

Es spielten: Arbnora Fejza(Tor), Verena Hess(Tor), Patricia Walser 9/5, Janika Schwanninger 5/1, Sophia Ludwig 4, Johanna Becker 2, Marina Gabriel 2, Nadine Schirnik 1, Katrin Aumann 1, Lucy Stiller 1, Carina Zeiske, Lilly Stiller

 

 

 

Die MTG Handballabteilung wird unterstützt von